Stephan Buchholz Fassadenbau | info@buchholz-koeln.com 0221/888458-0
0221/888458-0
Meisterbetrieb
Die Gezogene Doppeldeckung mit der Fassadenplatte Boronda von Eternit ermöglicht mit seinem charakteristischen, schuppigen Deckungsbild eine außergewöhnliche Fassadengestaltung. Die für kleine Formate typische Schindelstruktur wirkt lebendig und lässt sich in unterschiedlichen Abständen elegant auch um runde Gebäude ziehen. Zudem sorgt Boronda mit ihren abgerundeten Kanten für besondere Eleganz an der Fassade. Zwei Formate – jeweils vollkantig oder mit gestutzten Ecken – ermöglichen vier raffinierte Verlege-Varianten in Doppeldeckung. Ihre schmutzabweisende Premium-Oberfläche lässt Regenwasser leicht abfließen. Ob Sanierung oder Neubau: Boronda Fassadenplatten eröffnen viele Möglichkeiten, die gesamte Gebäudehülle bis hin zu Gauben, Schornsteinverkleidung oder ganzen Dachflächen aus einem Guss zu gestalten. Dabei bietet die doppelte Überdeckung der Fassadenplatten höchsten Schutz vor Wind und Wetter. Alle Fassadenplatten von Eternit bestehen aus nichtbrennbarem und robustem Faserzement mit einer Lebenserwartung von über 50 Jahren. Und auch beim Thema Energiesparen kommen die kleinformatigen Schindeln ganz groß raus: mit geringem Energieverbrauch in der Herstellung und günstiger Ökobilanz. Mit vorgehängten hinterlüfteten Eternit-Fassaden lässt sich jeder Energiestandard erreichen. Mehr als 100 Varianten an verschiedenen Formen, Farben, Formaten und Oberflächen bieten Gestaltungsmöglichkeiten wie kaum ein anderes Fassadensystem. Die passende Eindeckung für das Dach: Eternit Dachplatten Boronda Doppeldeckung.
Produkt Fassade Fassadenplatten gezogene Doppeldeckung Farbe Fassade Blauschwarz D 001 Oberfläche Fassade glatt Foto Duffner Architekten Architekt Duffner Architekten, Waldshut-Tiengen Ausführung Zimmerei Hausbau Matthias Ebi, Weilheim ;Ritter Bauunternehmen, Küssaberg